HOCHSCHULLEBEN


Soziales Engagement, spannende Projekte, kreative Ideen: Unsere Studierenden sind äußerst aktiv - und das nicht nur im sondern auch neben dem Studium. Ideen und tatkräftige Unterstützung sind jederzeit willkommen!

 

So klappt das mit der Kundenbindung

Kunden zu finden ist für jedes Unternehmen eine der wichtigsten Herausforderungen. Doch die Königsdisziplin ist es, sie dann auch ans Unternehmen zu binden. Keine leichte Aufgabe also, der sich 23 Studierende des Master-Studiengangs „Marketing und Vertrieb“ während eines 2-tägigen Workshops im schönen Hamburg stellten.
Die besondere Herausforderung aber auch Qualität des Projektes: Es ging um Kundenbindungskonzepte für zwei reale, innovative Unternehmen; Voraussetzungen und Ablauf waren also absolut praxisnah.

Im Kickoff präsentierten Vertreter von nu3, einem „Anbieter für intelligente Ernährung“ und des Online Übersetzungs- und Dolmetschbüros lingoking ihre Unternehmen, stellten die Herausforderungen ihrer Marktsegmente vor und positionierten das eigene Unternehmen im Marktumfeld.

Dann ging es an die Arbeit. Die Aufgabenstellung: Konzepte für beide Unternehmen zu erstellen, um bereits gewonnene Kunden zu binden.

Im Workshop wurden in vier Arbeitsgruppen die jeweiligen Vertriebsproblematiken identifiziert und innovative Ideen entwickelt. Zurück in Hannover blieben den Studierenden zwei Wochen Zeit, um die Ergebnisse präsentationsgerecht aufzuarbeiten, bevor sie den Unternehmenspartner vorgestellt wurden.

Das Projekt war für die Beteiligten eine absolute Win-Win-Situation: Alle hatten viel Spaß und viele Erkenntnisse, die Unternehmen gingen mit zahlreichen Anregungen und Ideen zur effektiveren Kundenbindung nach Hause,  die Studierenden bekamen viel positives Feedback und Einblicke in reale Arbeitssituationen und zwei ganz unterschiedliche Unternehmenskulturen.



Umfrage zu Hannovers Innenstadt stößt auf viel Interesse

In Kooperation mit der City-Gemeinschaft Hannover e.V. haben Studierende des Bachelor-Studienganges „Betriebswirtschaftslehre“ Anfang Februar 2014 Passanten zur Attraktivität der Hannoverschen Innenstadt befragt. Das Ergebnis: Alles in allem sind die Innenstadtbesucher erfreulich zufrieden mit der City. Besonders die gute Verkehrsanbindung und die Sicherheit schnitten hervorragend ab. Lediglich das Erscheinungsbild scheint verbesserungswürdig, ebenso wie das Angebot an Sitzmöglichkeiten.

Mit der Umfrage trafen die Studierenden offenbar einen Nerv: Die anschließend versandte Pressemitteilung brachte ein großes Medienecho. Nicht nur die hiesigen Printmedien, wie Neue Presse, HAZ und Bild berichteten, auch der lokale Fernsehsender h1 brachte einen Beitrag und lud den Initiator, Prof. Dr. Spandl, zum Interview ein.

Prof. D. Spandl im Interview



Sammeln statt chillen

Statt ihren vorlesungsfreien Tag mit Lernen oder süßem Nichtstun zu verbringen, engagierten sich acht Studierende des Studienganges „Marketing und Vertrieb“ im Februar 2013 tatkräftig für eine gute Sache: Gemeinsam mit ihrem Marketing-Dozenten Prof. Dr. Spandl und dem Präsidenten der FHDW, Prof. Dr. Müller-Siebers, sammelten sie Spenden für die Bahnhofsmission Hannover. Wir haben sie mit der Kamera begleitet und einen kurzen Film über die Aktion gedreht.
 

 

Bahnhofsmission