Erstklassig in allen Rankings »
  • Offene Studienberatung
    jeden Donnerstag von 14 - 16 Uhr

FHDW HANNOVER SAMMELT 3.333 EURO FÜR DIAKONIE – GELD KOMMT GESUNDHEITLICHER FÖRDERUNG WOHNUNGSLOSER ZUGUTE


Hannover, 27.09.2016: Die stolze Summe von 3.333 Euro hat die Fachhochschule für die Wirtschaft (FHDW) Hannover im Rahmen einer Tombola während der Feierlichkeiten zum 20-jährigen Jubiläum gesammelt. Dieses Geld kommt einem guten Zweck zugute: Es geht an das Diakonische Werk Hannover, die damit die Gesundheitsförderung Wohnungsloser unterstützt.

Vor wenigen Wochen feierte die FHDW Hannover ihr 20-jähriges Jubiläum. Die rund 400 Gäste wurden zu diesem Anlass nicht nur mit einem bunten Rahmenprogramm unterhalten, sie kauften auch fleißig Lose für die Spendentombola. Viele namhafte Partnerunternehmen der FHDW hatten großzügig Preise gespendet, die während der Feierlichkeiten verlost wurden. Der Losverkauf brachte am Ende stolze 3.333 Euro ein – Geld, das für einen guten Zweck vorgesehen war. Es geht an das Diakonische Werk Hannover, die damit die Gesundheitsförderung von Wohnungslosen finanziert. Professor Dr. Torsten Spandl, Studiengangsleiter des Masters „Marketing und Vertrieb“ an der FHDW Hannover und Initiator der Tombola, lobt das Engagement seiner Studierenden und die Spendenbereitschaft der Gäste und Partner. „Ich freue mich sehr, dass wir im Rahmen unseres Jubiläums so eine große Summe zusammenbekommen habe und danke allen Beteiligten – vor allem auch den großzügigen Spendern. Gesundheitsvorsorge ist für Wohnungslose besonders wichtig und gleichzeitig auch besonders schwierig, denn viele von ihnen haben gesundheitliche Probleme, die wenigsten aber eine Krankenversicherung. Es freut uns, dass wir ein wenig dazu beitragen können, hier Abhilfe zu schaffen.“

Die Zusammenarbeit von FHDW und Diakonisches Werk Hannover hat bereits eine langjährige Geschichte – so sammelten beispielsweise FHDW-Studierende gebrauchte Winterkleidung für die Kleiderkammern der Diakonie oder machten Umfragen zu Themenbereichen, die Wohnungslose betreffen. Rainer Müller-Brandes, Leiter des Diakonischen Werkes Hannover, freut sich daher besonders über die erneute Spendenaktion: „Es ist toll, dass die Führungskräfte von morgen aus der FHDW sich um Wohnungslose kümmern. Wirtschaft und Diakonie lernen voneinander, dafür steht die sehr erfolgreiche Kooperation.“

Der Spenden-Scheck wird am kommenden Freitag, den 30. September 2016, um 16:00 Uhr in den Räumlichkeiten der FHDW übergeben. Pressevertreter sind herzlich eingeladen, der Termin ist für Fotos und Filmaufnahmen geeignet.

Über die FHDW Hannover

Die Fachhochschule für die Wirtschaft (FHDW) Hannover ist eine private Fachhochschule mit dem Schwerpunkt in betriebswirtschaftlichen, informationstechnischen und für das Management qualifizierenden Studiengängen. Eine enge Verzahnung von Theorie und betrieblicher Praxis, die Kooperationen mit zahlreichen Partnerunternehmen, eine internationale Ausrichtung und kleine Lerngruppen mit intensiver Betreuung durch die Professorinnen und Professoren zeichnen das Studienkonzept aus. Aktuelle Hochschulrankings bescheinigen der FHDW Hannover regelmäßig Spitzenwerte, beispielsweise für die Betreuung und im Praxisbezug der Lehrveranstaltungen.

Diakonisches Werk Hannover

Insa Becker-Woo
Hanns-Lilje-Platz 3
30159 Hannover
0511 30187618
0172 5147448

Insa.Becker-Wook@evlka.de
www.kirche-hannover.de