• Hier lernen die Führungskräfte von morgen

Prof. Dr. Harald König


  • Jahrgang 1968
  • Studium der Mathematik an der Universität Hannover mit den Schwerpunkten Komplexe Analysis, Algebra und Topologie
  • 1993 - 1996 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mathematischen Institut der Universität Hannover
  • 1996 Promotion zum Dr. rer. nat. mit dem Thema "Konforme Konjugation in Baker-Gebieten"
  • 1996 - 2001 Angestellter in der Softwareentwicklung der SAP AG, Walldorf ; Mitarbeit in unterschiedlichen Projekten im Bereich Financial Services sowie SAP Insurance u.a. als Leiter des Software-Entwicklungsprojektes Claims Management
  • Seit Oktober 2001 Professor für Informatik und Wirtschaftsinformatik an der FHDW Hannover, seit 2019 Abteilungsleiter der technischen Studiengänge
  • Tätigkeit als freiberuflicher Berater im Bereich Software-Engineering

Forschungs- und Beratungsschwerpunkte

  • Geschäftsprozessmanagement
  • Modell Transformationen
  • Formale Grundlagen der Objektorientierten Softwaremodellierung
  • Graph Transformationen
  • Kategorientheorie und Software-Engineering

Veröffentlichungen

  • Model Transformation and Induced Instance Migration: A Universal Framework, zusammen mit M. Löwe, C. Schulz. LNCS 7021, pp. 1 - 15, Springer, Heidelberg (2011)
  • Algebraic Graph Transformations with Inheritance, zusammen mit M. Löwe, C. Schulz, M. Schultchen, LNCS 8195, pp. 211 - 227, Springer, Heidelberg (2013)
  • Fibred Amalgamation, Descent Data, and Van Kampen Squares in Topoi, zusammen mit Uwe Wolter, Applied Categorical Structures, June 2015, Volume 23, Issue 3, pp. 447-486
  • Advanced Local Checking of Global Consistency in Heterogeneous Multimodeling, zusammen mit Z. Diskin, Proceedings of ECMFA 2016, pp 19--35
  • Incremental Consistency Checking of Heterogeneous Multimodels, zusammen mit Z.Diskin, Software Technologies: Applications and Foundations - STAF 2016, Proceedings, pp 274 - 288
  • Efficient Consistency Checking of Interrelated Models zusammen mit Zinovy Diskin, ECMFA 2017, Marburg
  • Being Van Kampen is a Uniqueness Property in Presheaf Topoi, zusammen mit Uwe Wolter, erscheint in Proceedings of CALCO 2017, Ljubliana
  • Toward a Sound Theory of Global Consistency Management zusammen mit Zinovy Diskin und Mark Lawford, erscheint in Proceedings of Grand Challenges, STAF 2017, Marburg