• Platz 1 bei StudyCheck:
    Beliebteste Hochschule Deutschlands 2021

    mehr
  • Online-Studienberatung - jetzt anmelden!

    mehr
  • FHDWhilft

    mehr

HOCHSCHULLEBEN


Skandalöser Start

Der Fall „Wirecard“ als erste Online Open Lecture

Was bietet sich besser für eine erste Open Lecture an als der größte Bilanzskandal der deutschen Nachkriegsgeschichte? Wie kann es sein, dass eine im DAX notierte Aktiengesellschaft 23 Mrd. Euro Börsenwert für Aktionäre und knapp 3 Mrd. Euro Kapital von Gläubigern vernichtet, ohne dass es Wirtschaftsprüfern und Aufsichtsbehörden auffällt?
Diesen spannenden Fragen seines Fachgebietes widmete sich Prof. Dr. Hans-Jürgen Wieben am 9. Juli 2020 in einer einstündigen offenen Online-Vorlesung. Mit dem Format "Open Lecture" ergänzen wir unsere Online-“Meet the Profs“- und -„Meet the Students“-Veranstaltungen und geben Studieninteressierten einen tieferen Einblick
in betriebswirtschaftliche Themenstellungen. 

P.S.: Nicht geklärt werden konnte, wo sich der flüchtige Vorstand Jan Marsalek aktuell aufhält. Dazu vermutlich mehr in einem Update im nächsten Jahr …


Marketing-Master auf Brocken-Wanderung

„Viele Steine, müde Beine, Aussicht keine.“

…dieses fälschlicherweise Heinrich Heine zugeschrieben Zitat konnten die zwölf Studierenden des Masterstudiengangs Marketing- und Vertriebsmanagement vom Gipfel des Brockens (1141m hoch) nicht bestätigen. Mitte August fand die nunmehr sechste Expedition zum höchsten Berg Norddeutschlands statt, wie immer unter der Leitung der erfahrenen Outdoorexperten und Wirtschaftsprofs Torsten Spandl und Daniel Wrede. Es ist eine jährliche Tradition geworden, mit allen laufbegeisterten Master-Studierenden einen Tag in der Abgeschiedenheit des Harzes zu verbringen, um beim Wandern Fachliches, aber auch private Themen in Ruhe – ohne Unterrichtsplan im Nacken – zu besprechen oder auch einfach mal gemeinsam zu lachen. Mit knapp 30.000 Schritten und sechs Stunden reiner Gehzeit führte die Tour von Torfhaus über den Gipfel, hinab entlang der Eckertalsperre über die ehemalige Ost-West-Grenze zum gemütlichen Tagesabschluss in der Erlebnisgastronomie Radau Wasserfall. Ein schöner Fitnessmesser am Folgetag ist übrigens stets der Blick, wer sich humpelnd mit Muskelkater durch den Unterrichtsraum bewegt.


FHDW Hannover erneut Ehrengast bei den Recken

vom FHDW-StuPa

Nach unserem ersten Besuch beim Spiel der Recken im April konnten wir nun am 17. Oktober 2019 ein weiteres Mal der Einladung von Herrn Bieler, Herrn König und Herrn Wieben folgen und am Spiel der Recken teilnehmen. Ihrer Einladung folgten neben den StuPa-Mitgliedern auch Tutorinnen und Tutoren sowie Lehrbeauftragte der
FHDW. Als „Unternehmen des Spieltages“ wurden uns Plätze im Oberrang der TUI Arena zur Verfügung gestellt. Dort angekommen, gab es dann auch schon das erste Getränk. Anpfiff für das Spiel gegen die Rhein-Neckar Löwen war um 19 Uhr. Es folgten 60 Minuten eines besonders spannenden Spiels, bei dem die Recken meistens zurücklagen. Immer wieder gelang ihnen jedoch der Ausgleich, sodass sie schließlich mit einem Endstand von 29:29 Spitzenreiter blieben. Im Anschluss an das Spiel konnten wir uns am Spielfeld mit den Spielern unterhalten und auch ein Foto schießen. Es war ein toller Abend mit einem fesselnden Spiel. Wir vom StuPa bedanken uns an dieser Stelle herzlich für die Einladung!

 

Special-Aktion: Blutspenden an der FHDW Hannover

Youtube Videos aktivieren Youtube-Inhalte aktivieren

Die von Ihnen gewählte Cookie-Einstellung schließt die Nutzung von Youtube Videos aus. Mit „Jetzt Inhalte aktivieren“, werden alle Cookies akzeptiert und Sie können auch auf Videos zugreifen.

 

„Wer nicht im Abseits stehen will, geht Blut spenden“, meint unser frischgebackener Bachelor-Absolvent und Hannover-96-Shooting-Star Hendrik Weydandt und wir finden, er hat absolut recht. Gemeinsam mit dem DRK veranstalteten wir  2. Mai 2019 eine große Blutspendeaktion in unseren Räumlichkeiten. Von 10:00 bis 16:00 Uhr waren Nachbarn und Bürgerinnen und Bürger der Stadt und der Region Hannover eingeladen, teilzunehmen. Sie kamen zahlreich – denn Blutspenden können Leben retten! Danke an alle!


Umfrage zu Hannovers Innenstadt stößt auf viel Interesse

In Kooperation mit der City-Gemeinschaft Hannover e.V. haben Studierende des Bachelor-Studienganges „Betriebswirtschaftslehre“ Anfang Februar 2014 Passanten zur Attraktivität der Hannoverschen Innenstadt befragt. Das Ergebnis: Alles in allem sind die Innenstadtbesucher erfreulich zufrieden mit der City. Besonders die gute Verkehrsanbindung und die Sicherheit schnitten hervorragend ab. Lediglich das Erscheinungsbild scheint verbesserungswürdig, ebenso wie das Angebot an Sitzmöglichkeiten.

Mit der Umfrage trafen die Studierenden offenbar einen Nerv: Die anschließend versandte Pressemitteilung brachte ein großes Medienecho. Nicht nur die hiesigen Printmedien, wie Neue Presse, HAZ und Bild berichteten, auch der lokale Fernsehsender h1 brachte einen Beitrag und lud den Initiator, Prof. Dr. Torsten Spandl, zum Interview ein:

Youtube Videos aktivieren Youtube-Inhalte aktivieren

Die von Ihnen gewählte Cookie-Einstellung schließt die Nutzung von Youtube Videos aus. Mit „Jetzt Inhalte aktivieren“, werden alle Cookies akzeptiert und Sie können auch auf Videos zugreifen.


Sammeln statt chillen

Statt ihren vorlesungsfreien Tag mit Lernen oder süßem Nichtstun zu verbringen, engagierten sich acht Studierende des Studienganges „Marketing und Vertrieb“ im Februar 2013 tatkräftig für eine gute Sache: Gemeinsam mit ihrem Marketing-Dozenten Prof. Dr. Spandl und dem Präsidenten der FHDW, Prof. Dr. Müller-Siebers, sammelten sie Spenden für die Bahnhofsmission Hannover. Wir haben sie mit der Kamera begleitet und einen kurzen Film über die Aktion gedreht:

Youtube Videos aktivieren Youtube-Inhalte aktivieren

Die von Ihnen gewählte Cookie-Einstellung schließt die Nutzung von Youtube Videos aus. Mit „Jetzt Inhalte aktivieren“, werden alle Cookies akzeptiert und Sie können auch auf Videos zugreifen.