• Platz 1 bei StudyCheck:
    Beliebteste Hochschule Deutschlands 2021

    mehr

WIRTSCHAFTSINFORMATIK-Studiengang mit dem Abschluss Bachelor of Science

Studium der Wirtschaftsinformatik - fit für die Wirtschaft von morgen


IT-Experten mit Know-how in Betriebswirtschaftslehre sind und bleiben gefragt

Informations- und Kommunikationssysteme bilden heute in nahezu allen Wirtschaftsbranchen und Unternehmen die Grundlage für eine moderne, innovative und effektive Organisation und Produktion. Mit ihrer Hilfe lassen sich Prozesse optimieren, beschleunigen und vereinfachen. An der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaftslehre und Computerwissenschaft vereint die Wirtschaftsinformatik die theoretischen Bedürfnisse und praktischen Herausforderungen, um genau solche IT-Lösungen zu konzipieren und zu betreuen. Neben den erforderlichen Kenntnissen der Informatik vermittelt der Studiengang daher auch grundlegendes Wissen der BWL.

Daten und Fakten zum Bachelor-Studium in Wirtschaftsinformatik

AbschlussbezeichnungBachelor of Science (B.Sc.)
Regelstudienzeit3,5 Jahre
StudienbeginnOktober eines Jahres
Gebühren/EntgelteDie Studiengebühren von 730€/Monat übernehmen die Kooperationspartner der FHDW Hannover.
StudienkonzeptVollzeitstudiengang mit sechs integrierten Praxisphasen
ZugangsvoraussetzungFachhochschulreife
StudienortHannover
Eignungsfeststellung
Auswahlkriterien
Auswahlverfahren (Englischkenntnisse, Mathematikkenntnisse, soziale Kompetenzen, gemäß Zulassungsordnung)
Übergänge zum herkömmlichen StudiensystemEinzelfallprüfung für Quereinsteiger aus Diplomstudiengängen
Akkreditierung (staatlich anerkannt)durch ZEvA
 

Der Wirtschaftsinformatik Studiengang mit dem Abschluss Bachelor of Science an der FHDW Hannover bereitet somit umfassend sowohl auf einen eventuell anschließenden Master als auch auf künftige berufliche Herausforderungen im IT-Bereich vor und eröffnet hervorragende Arbeitsmarktchancen. Er qualifiziert die Absolventinnen und Absolventen für anspruchsvolle IT-Projekte in und für Wirtschaftsunternehmen, Versicherungen, Banken und Behörden. Theorie und Praxis gehen beim Studium der Wirtschaftsinformatik Hand in Hand: Vorlesungen in der Hochschule und Praxisphasen in den renommierten Partnerunternehmen der FHDW Hannover wechseln sich im Studium regelmäßig ab. Als Form der angewandten Informatik ist dieser Studiengang insbesondere für all jene Studierenden interessant, die praxisorientierte Lösungen für reale Probleme finden und damit auf die modernen Anforderungen einer digitalisierten Wirtschaft reagieren möchten. Sie sollten ein Interesse für Mathematik, Informatik, BWL und IT-Dienstleistungen mitbringen.

Hervorragende berufliche Perspektiven nach dem Wirtschaftsinformatik Studium

Das Wirtschaftsinformatik Studium an der FHDW Hannover mit dem Abschluss Bachelor bereitet professionell auf zukunftsweisende Wirtschaftsinformatik Jobs in innovativen Start-ups, bei Softwareherstellern und in den IT-Abteilungen von Versicherungen, Banken, Handelsbetrieben und öffentlichen Verwaltungen vor. Absolventinnen und Absolventen mit dem Bachelor of Science im Studiengang Wirtschaftsinformatik sind überall dort gefragt, wo es gilt, Geschäftsmodelle an die Herausforderungen moderner, globaler und digitalisierter Märkte anzupassen. Die Nachfrage in diesem Tätigkeitsfeld ist bereits heute hoch und wird sich in den kommenden Jahren – bedingt durch die fortschreitende digitale Transformation – noch weiter steigern.

Dank der zahlreichen Praxisphasen während der Semester im Studium Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik ist bereits bei Studienabschluss nicht nur eine umfassende theoretische Ausbildung, sondern auch jede Menge Berufserfahrung garantiert. Der Einstieg in den Job kann in der Regel fließend und ohne zusätzliche Trainee-Programme erfolgen. Durch die vielfältige praktische Erfahrung in jedem Semester erwerben die Studierenden außerdem die notwendige soziale Kompetenz, um Teamarbeit und zukünftige Führungsaufgaben zu bewältigen.

Studienkonzept Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik an der FHDW Hannover: Intensive Betreuung, viel Praxis und attraktive Unternehmenspartner

Im Bachelor-Studium Wirtschaftsinformatik an der FHDW Hannover bilden wissenschaftliche Ausbildung und Berufsqualifizierung eine untrennbare Einheit. Die Vorlesungsphasen an der Hochschule vermitteln die notwendigen theoretischen Kenntnisse, die während der regelmäßigen Praxisphasen in einem der zahlreichen, renommierten FHDW-Partnerunternehmen direkt angewendet werden. Studieren ist beim Bachelor Wirtschaftsinformatik daher viel mehr als eine fundierte theoretische Ausbildung, der Studiengang ermöglicht gleichzeitig das Sammeln umfangreicher Berufserfahrung. Zudem erwerben die Studierenden so die nötige soziale Kompetenz, um in Teams zu arbeiten und Leitungsfunktionen zu besetzen. Trainee-Programme sind zum Berufsstart daher in der Regel nicht mehr notwendig. Außerdem bildet der Bachelor of Science eine hervorragende Vorbereitung auf einen möglicherweise anschließendes, weiterführendes Master Studium.

Qualität und Anspruch im Studium sind hoch. Der Studiengang Bachelor Wirtschaftsinformatik mit 210 ECTS-Leistungspunkten vermittelt das gesamte Spektrum moderner Wirtschaftsinformatik von den Prinzipien der Unternehmensführung aus der BWL über den Aufbau und die Anwendung von Informationssystemen bis hin zu softwaretechnischen Methoden für die Entwicklung von modernen Cloud-Anwendungen. Gegenüber Bachelor Programmen mit 180 ECTS-Punkten werden mehr Inhalte vermittelt, was den Absolventinnen und Absolventen einen echten Karrierevorsprung verschafft. Wird im Anschluss ein weiterführendes Studium mit dem Abschluss Master angestrebt, verkürzt sich dieses außerdem um ein ganzes Semester.

Die Betreuungsqualität im Studium Wirtschaftsinformatik an der FHDW Hannover ist überdurchschnittlich. Jede Professorin und jeder Professor betreut durchschnittlich nur 25 Studierende pro Semester. Auch außerhalb der Sprech- und Vorlesungszeiten sind die Lehrenden verlässliche Ansprechpartner – nicht nur in Belangen rund um das Studium. Unterstützung und optimale Bedingungen zum Studieren bieten außerdem die kleinen Arbeitsgruppen, die speziellen Mentorenprogramme der FHDW und ein individuelles Coaching, das im gesamten Studium angeboten wird. Ein starkes Netzwerk aus kooperierenden Firmen unterstützt beim Studium darüber hinaus mit Stipendien und nach dem Abschluss Bachelor of Science auch beim Berufseinstieg. Zu den renommierten Partnerfirmen gehören beispielsweise TÜV Nord Service, VW Nutzfahrzeuge und alle großen Versicherungsunternehmen aus Hannover, wie die VGH, VHV, Concordia und HDI. Die enge Zusammenarbeit mit ihnen ist eine wesentliche Grundlage des Studienkonzeptes.


#nachgefragt - in drei Minuten erklärt: Das Bachelor-Studium Wirtschaftsinformatik an der FHDW Hannover

Youtube Videos aktivieren Youtube-Inhalte aktivieren

Die von Ihnen gewählte Cookie-Einstellung schließt die Nutzung von Youtube Videos aus. Mit „Jetzt Inhalte aktivieren“, werden alle Cookies akzeptiert und Sie können auch auf Videos zugreifen.


Inhalte und Schwerpunkte im Studium Wirtschaftsinformatik

Das Wirtschaftsinformatik Studium mit dem Abschluss Bachelor of Science vermittelt das notwendige Wissen und die Kompetenzen aus Informatik und BWL, die die Absolventinnen und Absolventen dazu befähigen, optimale IT-Komponenten für betriebswirtschaftliche Anwendungssysteme auszuwählen, in vorhandene IT-Landschaften zu integrieren oder selbst zu entwickeln. Sie werden in die Lage versetzt, gemeinsam mit Betriebswirten den digitalen Wandel in Unternehmen und Institutionen zu gestalten und spielen mit den erlernten IT-Kenntnissen und methodischen Fähigkeiten eine Schlüsselrolle in zukunftsweisenden Digitalisierungsprojekten.

Das Bachelor-Studium Wirtschaftsinformatik umfasst folgende inhaltliche Schwerpunkte aus der Informatik und Betriebswirtschaftslehre, die unter anderem eine optimale Grundlage für einen darauf aufbauenden Master darstellen:

Softwaretechnik

Das Wirtschaftsinformatik Studium vermittelt die methodischen Fähigkeiten, um komplexe Fragestellungen aus verschiedenen Anwendungsbereichen zu analysieren und dafür Software-Systeme auf dem aktuellsten Stand der Informatik modellgetrieben zu entwickeln. Anhand größerer Integrationsprojekte werden die speziellen Probleme der Teamarbeit erlebt und der Umgang mit den dafür vorhandenen Lösungen in modernen, integrierten Entwicklungsumgebungen gelehrt.

Informationssysteme

Das Wirtschaftsinformatik Studium umfasst außerdem das Kennenlernen der aktuellen Architekturen und Standardkomponenten moderner Informationssysteme. Auf diese Weise erwerben die Studierenden die Kompetenz, abstrakte und zukunftsweisende Modelle im Rahmen der Informatik zu entwickeln, auf deren Basis Geschäftsprozesse und technische Prozesse effizient abgewickelt werden können.

Unternehmensführung

Wirtschaftsinformatik studieren bedeutet auch, Grundlagen der Unternehmensführung zu erlernen. Egal ob Basiswissen für das eigene Start-Up oder Know-how für die Führung weltweit agierender Konzerne: Das Studium vermittelt während der insgesamt sieben Semester alles, was an Wissen rund um Geschäftsmodelle sowie über die Führung von Unternehmen unterschiedlicher Größe und in verschiedenen Branchen notwendig ist. Dabei lernen die Studierenden die vielfältigen betriebswirtschaftlichen Funktionsbereiche eines Unternehmens kennen – von der Beschaffung über die Produktion bis hin zum Vertrieb und dem Personalmanagement. Zudem wird die Sinnhaftigkeit wirtschaftlichen Handelns in einem wirtschaftsethischen Kontext reflektiert.

Digital Business

Sowohl auf den globalen als auch den lokalen Märkten hat die Digitalisierung Einzug gehalten. Um den veränderten Anforderungen fachgerecht begegnen zu können, vermittelt der Studiengang Chancen und Risiken des digitalen Wandels in der betrieblichen Praxis, etwa im Dienstleistungs- und Kundenmanagement (digital Management). Darüber hinaus werden im Bereich Wirtschaftsinformatik Kenntnisse und Fähigkeiten im Innovationsmanagement gelehrt, um künftige Herausforderungen zukunftsweisend mitgestalten zu können. Der Themenkomplex „Zukunftskompetenz Digitalisierung“ findet sich an verschieden Stellen im Studium wieder, beispielsweise in den Modulen „Informationsinfrastrukturen“, „Geschäftsprozessmodellierung“, „Data Analytics“ oder auch „Ubiquitous Computing“.

Theoretische Grundlagen

Methoden zu studieren, die über aktuelle Trends hinweg Bestand haben und zum lebenslangen Lernen befähigen, ist das A und O in der Wirtschaftsinformatik. Der Studiengang vermittelt dazu Modelle aus der Mathematik, die in vielen Bereichen der Wirtschaftsinformatik grundlegend sind. Darauf aufbauend gelingt es, fundamentale Strukturen aus unterschiedlichen Bereichen zu vergleichen, aufeinander zu beziehen und zielgerichtet weiterzuentwickeln.

Lernen Sie uns kennen!

Professoren und Studierende liefern Informationen rund ums Studium

Professoren präsentieren die Inhalte der Studiengänge und erläutern die Organisation des Studiums. Nutzen Sie zudem die Gelegenheit, mögliche zukünftige Kommilitonen zu löchern!  

Persönliche Studienberatung

Sie haben Fragen zum Studium, die ganz auf Ihre persönliche Situation ausgerichtet sind? Kein Problem, unsere Professoren beraten Sie gern individuell!

FHDW-Vorlesungen live miterleben

Besuchen Sie nach individueller Absprache geeignete Vorlesungen, um einen persönlichen und unmittelbaren Eindruck unserer Hochschullehre zu gewinnen.

Organisation im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik beginnt jeweils im Oktober eines Jahres und dauert inklusive der Abschlussarbeit sieben Semester. Theoriephasen an der Hochschule wechseln sich mit vertiefenden Praktika in Unternehmen ab. Dort wird das erworbene Wissen unter realen Arbeitsbedingungen angewendet – in Projekten, die sich auf aktuelle, konkrete Frage- und Problemstellungen aus dem betrieblichen Alltag beziehen. Viele Unternehmen aus der Region Hannover sind Partner der FHDW und bieten beste Bedingungen für diese Praktika über individuelle Werkverträge oder Stipendien für das gesamte Studium.

Das Studium ist straff organisiert und garantiert einen Abschluss in der Regelstudienzeit. Die Studiengruppen sind klein, das Mentorenprogramm umfasst nur ca. 10 Studierende pro Semester, Professor und Studiengang. An der FHDW Hannover warten keine überfüllten Hörsäle und Seminare, sondern ein direkter und persönlicher Kontakt zu den Professoren und Dozenten und ein intensives, zielgerichtetes Studium, das sowohl bestmöglich auf die Berufstätigkeit als auch auf einen anschließenden Master vorbereitet.

Update: Für gute bis sehr gute Abiturienten haben wir zum Studienstart Oktober 2021 noch unternehmensfinanzierte Plätze frei!


Bei Fragen zum Studium oder zur Bewerbung wenden Sie sich bitte direkt an:

Photo of  Sabine Jentsch Sabine Jentsch
 +49 511 28483 76


Die aktuelle Informationsbroschüre zum Studiengang Wirtschaftsinformatik zum Download.

Download

Studieninhalte, Lernziele & Lerninhalte
Die detaillierten, tabellarisch zusammengefassten Inhalte und Ziele des Studiengangs Wirtschaftsinformatik können Sie sich hier herunterladen:

Studieninhalte Wirtschaftsinformatik

Youtube Videos aktivieren Youtube-Inhalte aktivieren

Die von Ihnen gewählte Cookie-Einstellung schließt die Nutzung von Youtube Videos aus. Mit „Jetzt Inhalte aktivieren“, werden alle Cookies akzeptiert und Sie können auch auf Videos zugreifen.


Noch Firmenstipendien frei - jetzt bewerben!
Für Studienanfänger, die im Oktober 2021 beginnen wollen, stehen noch einige gut bezahlte Studienplätze für Informatik/Wirtschaftsinformatik zur Verfügung. Förderunternehmen wie TÜV Nord Service GmbH & Co. KG, VHV Versicherungen, Talanx Service AG, ivv GmbH, Concordia Versicherung, HannIT, KIND Hörgeräte, IT.Niedersachsen übernehmen für die Stipendiaten die gesamten Studiengebühren, zahlen ein monatliches Taschengeld und bieten in ihren Unternehmen auch eine langfristige Berufsperspektive.

Bewerber für diese Stipendien sollten ein überdurchschnittliches Abitur nachweisen, besonders motiviert und engagiert sein und auch außerhalb ihrer Ausbildung in Sport, Politik oder sozialen Organisationen mitarbeiten.

Mehr Infos unter Telefon 0511 28483-76.