Erstklassig in allen Rankings »
  • Offene Studienberatung
    jeden Donnerstag von 14 - 16 Uhr

    mehr

INTERNATIONALES


Das Studienkonzept der FHDW Hannover ist international ausgerichtet.

Auslandssemester an unseren Partnerhochschulen und mehrmonatige Praxisphasen in ausländischen Unternehmen sind in jedem Studiengang optional vorgesehen und empfehlenswert.

Wir kooperieren unter anderem mit der University of the West of Scotland und  mit der Coventry University.  Incoming- und Outgoing-Students unterstützen wir gleichermaßen.

Incoming-Students

Steven Wright kommt aus Birmingham und hat ein Jahr an der Fachhochschule für die Wirtschaft (FHDW) in Hannover studiert. Er erzählt, warum es super ist an der FHDW und in Hannover zu studieren.




Outgoing-Students: Förderung/Stipendien

Da die FHDW als ERASMUS- und PROMOS Hochschule anerkannt ist, stehen umfangreiche Fördermittel für Auslandsaufenthalte zur Verfügung.

Über das ERASMUS-Programm können Zuschüsse für den EU-weiten Studierenden- und Professorinnen-/Professorenaustausch sowie auch für nicht akademische Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter beantragt werden. Studienaufenthalte werden mit maximal 500 €, Praxisphasen mit bis zu 600 € pro Monat bezuschusst. Weitere Details zur ERASMUS-Förderung finden Sie hier.

Praktika außerhalb des ERASMUS-Gebietes sind durch PROMOS-Mittel förderungsfähig. Für den Zeitraum von mindestens sechs Wochen werden Stipendien in Höhe von 450 € gewährt – bei einer längeren Praktikumsdauer eventuell auch mehr. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.