Wichtige Hinweise zum Umgang mit dem Corona-Virus

Endlich wieder ein Stück "Normalität": Rückkehr in den Präsenzbetrieb


Ab dem 28.09. kehrt die FHDW Hannover in den Präsenz-Hochschul- und Lehrbetrieb zurück! Wir haben ein Konzept entwickelt, das es uns ermöglicht - unter Einhaltung der behördenseitlichen Auflagen und Vorgaben - fast normale Präsenzlehre durchzuführen: Sämtliche Studiengruppen, die mehr als 20 Personen groß sind, teilen wir in feste A- und B-Gruppen auf. Die Gruppen nehmen  im wöchentlichen Wechsel an den Lehrverstaltungen in Präsenz und online teil. So sind alle Studierenden im Rythmus von zwei Wochen in der Hochschule.

Die Lehrveranstaltungen an sich finden unter Einhaltung der gebotenen AHA-Regeln (Abstand, Hygiene und das Tragen von Altagsmasken) in unseren größeren Seminarräumen statt. In den Räumen haben wir Konferenzsysteme installiert, mittels derer zeitgleich in Präsenz und online gelehrt werden kann.

Wir freuen uns darauf, unsere Studierenden zum neuen Semester wieder in Präsenz begrüßen und lehren zu können.

Welche Bedingungen gelten jetzt?

...für Studierende:

Coronabedingt gibt es folgende Regeln, die wir aus Gründen des Gesundheitsschutzes für die Studierenden, aber auch für Lehrende und ihre Familien beachten müssen, einzuhalten:

  1. Bitte bleiben Sie bei Anzeichen von Erkältungssymptomen (Husten, Fieber, Halskratzen etc.) zu Hause. Falls Sie an der Veranstaltung online teilnehmen können, dann nutzen Sie bitte diese Option, damit keine Lehrinhalte passt werden.
  2. In den Räumlichkeiten der FHDW Hannover (Gebäude A und Gebäude B) muss, solange Sie in Bewegung sind, ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Am Sitzplatz in den Seminarräumen können Sie die Schutzmaske abnehmen. Bitte beachten Sie auch die am Boden angebrachten Laufrichtungspfeile.
  3. Bitte achten Sie darauf, dass zu jeder Zeit ein Sicherheitsabstand von mind. 1,50 m eingehalten werden muss, auch außerhalb des Gebäudes.
  4. Bitte setzen Sie sich in den Seminarräumen nur auf die mit einem grünen Punkt markierten Plätze. Wenn möglich sollte die erste Bankreihe frei bleiben.
  5. Bitte beachten Sie weiterhin die Husten- und Niesetikette (in die Armbeuge) sowie eine entsprechende Handhygiene. Sie finden ausreichend Desinfektionsmöglichkeiten auf den Gängen und Fluren der FHDW Hannover.
  6. Während der Lehrveranstaltungen bleiben die Fenster geöffnet bzw. spätestens alle ca. 30 Minuten finden Stoßlüftungen in den Räumen statt. Daher ist das Mitbringen warmer Kleidung oder einer dickeren Jacke ratsam.

Liebe FHDW-Studierende, wir bitten Sie, all diese Hinweise zu beachten. Mit gegenseitiger Rücksichtnahme und verantwortungsbewußtem Handeln wird es uns gelingen, gesund und in entspannter Stimmung das kommende Semester zu meistern - ganz im Sinne des Gedankens "FHDW Hannover - fast wie eine Familie".

...für Studieninteressierte:

Sie interssieren sich für ein Studium an der FHDW Hannover? Gern beraten wir Sie - nach einer Anmeldung vorab - wieder persönlich. Sie haben die Wahl, ob telefonisch oder in Verbindung mit einem Besuch bei uns. Klicken Sie hier, um sich für einen Beratungstermin anzumelden.

Zudem führen wir regelmäßig Online-Infoabende zu unseren Bachelor- und Masterprogrammen anbieten:

  • "Meet the Students" bietet die Möglichkeit zum Austausch mit unseren Studierenden auf Augenhöhe.
  • In "Meet the Profs"-Veranstaltungen stellen die jeweiligen Studiengangsleiter die Studienfächer vor und freuen sich darauf, mit Ihren Fragen gelöchert zu werden.
  • "Open Lecture" sind FHDW Schnuppervorlesungen für jedermann. Seien Sie zu Gast und ca. 45 Minuten lang Studierender der FHDW Hannover.

Schauen Sie sich zwischenzeitlich gern auf unserer Webseite um. Wir freuen uns, Sie bald wieder persönlich begrüßen zu können. 

Natürlich können Sie jederzeit Informationsmaterial zu unseren Studienangeboten anfordern. 

Ihre Bewerbungen nehmen wir weiterhin online entgegen. 

...für Partnerunternehmen und Unternehmen allgemein:

Bei Fragen und Informationsbedarf wenden Sie sich bitte direkt an die Verwaltung der FHDW Hannover.